Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Norwegen Offshore-Windenergie-News



Nachrichten aus Norwegen


Konsortium um Innogy testet schwimmendes Offshore-Fundament

Essen - Innogy, Shell und Stiesdal Offshore Technologies kooperieren bei einem Pilotprojekt für schwimmende Offshore-Fundamente. Eine entsprechende Vereinbarung haben die Partner jetzt unterzeichnet. weiter...


Vestas, Siemens Gamesa und Suzlon glänzen mit Großaufträgen

Münster - Kurz vor Jahresende glänzt der dänische Windkraftanlagenhersteller Vestas mit einer Reihe von Großaufträgen. Auch die Mitbewerber Suzlon und Gamesa melden Vertriebserfolge. weiter...


Statkraft verkauft Anteile an Offshore Windpark Dudgeon

Oslo - Der norwegische Energiekonzern Statkraft hatte erst gestern (18.12.2017) den Verkauf der Anteile an der britischen Sheringham Shoal Offshore Wind Farm bekannt gegeben. Heute folgt der Verkauf eines weiteren Offshore-Pakets. weiter...


Statkraft setzt Ausstieg aus Offshore Windenergie fort

Oslo - Der staatliche norwegische Energiekonzern Statkraft setzt den angekündigten Ausstieg aus der Offshore Windenergie. Gleichzeitig konzentriert sich Statkraft auf den weiteren Ausbau anderer erneuerbarer Energien. weiter...


Norwegen steigt in die Offshore Windenergie ein

Münster - Die norwegische Regierung richtet ihre Blicke auf die Nutzung der Offshore Windenergie. Ein bis zwei Gebiete sollen für die Erzeugung von erneuerbaren Energien im Meer freigegeben werden. weiter...


Stromverbindung nach Norwegen kommt voran

Kiel - Die Energiewende und der Netzausbau in Schleswig-Holstein kommen voran. Auch die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien legt weiter zu und übersteigt mittlerweile den Bruttostromverbrauch des Landes deutlich. Der Überschussstrom soll auch nach Skandinavien abfließen können. weiter...


Offshore-Windindustrie: Neue Allianz bei Betrieb und Wartung entsteht

Oslo - Mit dem zunehmenden Ausbau der Offshore-Windenergie in Europa und weltweit wächst auch die wirtschaftliche Bedeutung des Bereichs Betrieb und Wartung. Vier Unternehmen der Offshore-Branche haben darauf reagiert und sich zu einem neuen Verbund zusammengeschlossen. weiter...


Statoil setzt auf Offshore-Windenergie

Stavanger, Norwegen – Der norwegische Ölkonzern Statoil steigt im großen Stil in die Offshore-Windenergie ein und erwirbt Anteile am Windenergie-Cluster Dogger Bank in Großbritannien. Es geht um 4.800 Megawatt Leistung. weiter...


Riesiges Stromverteilnetz für Windstrom verbindet Nordsee-Anrainerstaaten

Bayreuth/Fredericia, Dänemark/Frankeneng, Niederlande – Die Nordsee wandelt sich immer mehr zum Energiefeld der Zukunft. Mehrere europäische Übertragungsnetzbetreiber haben sich nun zusammengeschlossen, um auf See eine oder mehrere Energie-Verteilkreuze zu errichten. Es geht um bis zu 100.000 Megawatt Windenergieleistung. weiter...


Niedersachsen bezieht Phantom-Ökostrom aus dem Ausland

Hannover – Niedersachsen will ab 2017 alle landeseigenen Gebäude zu 100 Prozent mit Ökostrom versorgen. Das sehen die neuen Lieferverträge vor. Die öffentlichkeitswirksame Aktion ist aber nur auf den ersten Blick ökologisch und auch nicht richtungsweisend. weiter...


Erster Spatenstich für Strom-Seekabel nach Norwegen

Wilster – An der schleswig-holsteinischen Nordseeküste ist der erste Spatenstich für die Seekabel-Verbindung Nordlink erfolgt. Damit beginnt nun der Bau der ersten direkten Stromverbindung zwischen Deutschland und Norwegen. weiter...


Ex-Vestas-Chef wird Energie-CEO bei DNV GL

Oslo – Das international tätige Beratungsunternehmen DNV GL aus Norwegen hat sich für den Chefposten des Energiesektors die Dienste eines in der Windbranche wohlbekannten Mannes gesichert. Der neue CEO des Energiegeschäfts beim Gutachter, Zertifizierer und Prüfer in vielen Industriebereichen hat mehrere Jahre den dänischen Windkraftanlagen-Hersteller Vestas operativ geleitet. weiter...


Statkraft stoppt Investitionen in Offshore-Windenergie

Oslo – Der norwegische Energiekonzern Statkraft, nach eigener Darstellung Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie, stoppt seine Investitionen in neue Offshore-Windenergie-Projekte. Weitere Bereiche könnten ebenfalls betroffen werden. weiter...


Siemens liefert Turbinen für schwimmenden Statoil-Windpark

Hamburg - Siemens vertieft seine Zusammenarbeit mit dem norwegischen Unternehmen Statoil bei der Entwicklung schwimmender Windenergieanlagen. Für das 30-Megawatt(MW)-Projekt "Hywind Scotland" liefert Siemens fünf direkt angetriebene Offshore-Windturbinen mit einer Leistung von jeweils sechs Megawatt. weiter...