Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Politik-News Offshore Windenergie





Nordsee-Anrainerstaaten wollen Offshore Windenergie gemeinsam nutzen

Berlin - Pläne und Konzepte für eine gemeinsame Nutzung der Offshore Windenergie in der Nordsee über Ländergrenzen hinweg gibt es schon seit vielen Jahren. Seit dem heutigen (06.07.2020) Ministertreffen der Nordsee-Energiekooperation (NSEC) sind sich nun auch die Ministerinnen und Minister für Energie und die EU-Kommissarin für Energie über die Schlüsselrolle der Offshore Windenergie einig. weiter...


Küstenbundesländer warnen vor geplanter Novelle des WindSeeG

Hannover, Kiel - Nach der Kritik von Verbänden und Branchenvertretern an der geplanten Novelle des Windenergie-auf-See-Gesetzes (WindSeeG) warnen auch die fünf norddeutschen Bundesländer vor dem Entwurf der Bundesregierung. Die Kritik richtet sich gegen das neue Ausschreibungsmodell mit einer zweiten Gebotskomponente. weiter...


Kollaps: EEG-Konto droht bald ein Milliarden-Minus

Münster – Auf dem EEG-Konto werden die Einnahmen und die Ausgaben für den EEG-Ökostrom verwaltet. Noch im März 2019 weist das EEG-Konto ein Rekord-Guthaben von knapp sechs Milliarden Euro auf. Doch seither schmilzt der Finanzpuffer, zunächst langsam, aber mittlerweile schneller als Schnee in der Sonne. weiter...


Windkraftanlagen und Flugsicherung – neue Formel erleichtert Planung

Berlin – In der Vergangenheit konnten viele Windkraftanlagen nicht genehmigt werden, weil Windparks möglicherweise Einrichtungen der Flugsicherheit stören könnten. Wie hoch diese potentielle Störwirkung tatsächlich ist und wie sie präzise gemessen werden kann, genau das können Forscherinnen und Forscher der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) jetzt weltweit erstmals genau beantworten. weiter...


Stimmen zur Wasserstoff-Strategie in Deutschland

Berlin - Das Bundeskabinett hat die Nationale Wasserstoffstrategie (NWS) beschlossen. Im Fokus steht die Dekarbonisierung wichtiger deutscher Kernbranchen wie der Stahl- und der Chemieindustrie. Dabei greift die Wasserstoff-Technologie in faste alle politischen Bereiche ein. weiter...


Bundeskabinett beschließt höheren CO2-Preis - EEG-Umlage soll sinken

Berlin - Das Bundeskabinett hat heute zwei Regelungen zur Umsetzung der bereits beschlossenen CO2-Bepreisung und Senkung der EEG-Umlage verabschiedet. Der nationale Emissionshandel startet 2021 mit einem höheren CO2-Preis. Die Einnahmen aus dem Emissionshandel sollen anteilig für die Senkung der EEG-Umlage angerechnet werden. weiter...


Offshore Windenergie: Anhebung des Offshore-Ziels 2030 abgeschlossen

Berlin - Der Bund, die Küstenländer sowie die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) haben eine gemeinsame Offshore-Vereinbarung abgeschlossen und die Voraussetzung für eine Anhebung des Offshore-Ausbauziels bis 2030 geschaffen. Konkrete Meilensteine und Zeitpläne für alle Beteiligten sollen die Zielerreichung sicherstellen. weiter...


Petersberger Klimadialog: Merkel spricht sich für schärfere EU-Klimaziele aus

Bonn, Berlin - Beim Petersberger Klimadialog hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die internationale Verantwortung betont, das Pariser Klimaabkommen umzusetzen und eine Erhöhung des EU-Klimaziels bis 2030 begrüßt. Derweil wiederholen Verbände ihre Kritik an der Energiewendepolitik der Bundesregierung. weiter...


Petersberger Klimadialog diskutiert Ansätze für nachhaltigen Neustart der Wirtschaft

Berlin - Während in der Corona-Krise wichtige Weichenstellungen für die nationale Energiewende seitens der Bundesregierung weiter auf sich warten lassen, findet derzeit in Bonn der zweitägige Petersberger Klimadialog statt. Inhaltlicher Schwerpunkt ist die Frage, wie die Weltgemeinschaft krisenfester und klimaverträglicher aus der Pandemie herausgehen kann. weiter...


Kritik an ergebnislosem Energiewende-Treffen zwischen Merkel und Länderchefs

Berlin - Das jüngste Treffen zwischen Bundeskanzlerin Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder hatte bei den beiden dringlichsten Punkten im Rahmen der Energiewende keinen Durchbruch gebracht. Stattdessen wurde eine Arbeitsgruppe angekündigt. Das sorgt für heftige Kritik. weiter...


Groko kommt beim Windenergie Ausbau nicht voran

Berlin, Münster - Auch nach dem jüngsten Gespräch zwischen Vertretern der Großen Koalition gibt es immer noch keine Lösung für den weiteren Ausbau der Windenergie in Deutschland. Offensichtlich soll es nun Bundeskanzlerin Angela Merkel richten. weiter...


BNetzA-Ausschreibung: Windenergie Flaute setzt sich fort

Bonn, Berlin, Münster - Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat gestern (19.02.2020) die Zuschläge der technologiespezifischen Ausschreibungen „Windenergie an Land“ sowie „Solarenergie“ zum Gebotstermin 1. Februar 2020 erteilt. Während sich bei der Windenergie der Negativtrend weiter fortsetzt, bleibt die Nachfrage im Solarsektor hoch. weiter...


Die nächsten Energie-Veranstaltungen in

alle Veranstaltungen