Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

Fotolia 68668688 L 1280 256

Wirtschaft

Der Ausbau der Offshore-Windenergie stellt für die Erreichung der nationalen und internationalen Klimaschutzziele einen wichtigen Baustein dar. Neben dem hohen Windstrompotenzial auf dem Meer bietet die Nutzung der Offshore-Windenergie auch große Chancen für die Wirtschaft. Mit dem Umbau des Energiesystems auf erneuerbare Energien entstehen ganz neue wirtschaftliche Aktivitäten und Möglichkeiten der Wertschöpfung und Beschäftigung.

Mit dem Betrieb von Offshore-Windkraftanlagen und dem Service ist vor allem regionale Wertschöpfung und Beschäftigung verbunden. Industrielle Wertschöpfung, d.h. die Herstellung von Offshore-Windkraftanlagen, Konverterplattformen, Netzinfrastruktur, Service-Schiffe, etc. verteilt sich auf viele Regionen in Deutschland und anderen Ländern. Letztendlich profitieren Unternehmen und Institutionen der maritimen Wirtschaft (Häfen), die u.a.  die Infrastruktur bereitstellen.


Regionale Wirtschaft - Nutzungswertschöpfung

Die vermehrte Nutzung der Windenergie auf dem Meer und die steigende Stromerzeugung stärkt die regionale Wirtschaft und sichert Beschäftigung vor Ort. In den kommenden Jahren wird vor allem mit dem weiteren Ausbau der Offshore-Windenergie in der Nord- und Ostsee der Markt für Betrieb & Service kontinuierlich wachsen und damit für mehr Beschäftigung in der Region sorgen.


Industrie und Dienstleistungen

Die Offshore-Windindustrie, d.h. die gewerbliche Wirtschaft, ist über gesamte Bundesrepublik verteilt. Neben Herstellern von Offshore-Windkraftanlagen in den Küsten-Bundesländern, profitiert auch die Zulieferer-Industrie in Bundesländern wie NRW oder Baden-Württemberg. Die industrielle Windenergie-Forschung und der Dienstleistungssektor strahlen ebenfalls  auf alle Regionen in Deutschland aus.


Maritime Wirtschaft

Vom Aufbau der Offshore-Windenergieindustrie profitieren neben bereits etablierten Unternehmen des Windenergiesektors insbesondere auch die Unternehmen der maritimen Wirtschaft. Durch die Übernahme vielfältiger Funktionen für den Ausbau der Windenergie auf See ergeben sich für die Häfen neue Geschäftsfelder und Umsatzquellen, verbunden mit zusätzlichen Beschäftigungseffekten.

 

 

Merken


Wirtschafts-News

 

Frankreich baut schwimmende Offshore Windparks – RWE, Wpd, BayWa r.e. und EnBW-Tochter in engerer Wahl

16.09.2021 18:38 Paris – Frankreich plant, den ersten kommerziellen, schwimmenden Offshore-Windpark vor der französischen Küste zu bauen. Jetzt hat das zuständige Ministerium insgesamt 10 Bewerber für den ersten Teil des Vorhabens in die engere Wahl gezogen und damit den wettbewerblichen Dialog eröffnet. weiter ...

Husum Wind als eine der ersten Präsenz-Fachmessen in 2021 gestartet

15.09.2021 14:47 Münster - Derzeit findet in Husum die viertägige Husum Wind statt. Die deutsche Windleitmesse ist damit nach anderthalb Jahren wieder die erste große Vor-Ort-Veranstaltung für die Windindustrie und nach der IAA in München eine der ersten Präsenz-Fachmessen in diesem Jahr überhaupt. weiter ...

Skandinaviens größter Offshore Windpark Kriegers Flak eingeweiht

08.09.2021 09:31 Kopenhagen – In Dänemark ist der Offshore Windpark Kriegers Flak offiziell eingeweiht worden. Der Windpark ist der größte in Skandinavien und wird die dänische Windstromproduktion auf einen Schlag um 16 Prozent erhöhen. weiter ...

Börse KW 35/21: RENIXX fehlt die Luft - Vestas mit 400 MW Auftrag – Siemens Gamesa stoppt lokalen China-Vertrieb – Nordex mit Einstieg in die 6 MW-Klasse

07.09.2021 13:39 Münster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der letzten Börsenwoche weiter zulegen können. Nach dem deutlichen Gewinn in der Vorwoche (20.08. - 27.08.2021) um 4 Prozent, ging dem RENIXX letzte Woche für einen weiter kräftigen Anstieg allerdings die Luft aus. weiter ...

US-Offshore-Windprojekt Vineyard Wind 1 auf der Zielgeraden

26.08.2021 12:43 Münster / Zwijndrecht, Belgien - Der Offshore Windenergiemarkt in den USA steckt noch in der Initialisierungsphase. Für die US-Klimaziele hat der Offshore-Ausbau aber eine hohe Bedeutung. Nach langer Vorbereitungs- und Genehmigungsphase befindet sich das erste kommerzielle US-Offshore-Windprojekt auf der Zielgeraden. weiter ...

Deutsche Windtechnik gründet Full-Service Offshore-Einheit in UK

25.08.2021 10:10 Bremen / Edinburgh - Großbritannien steht an der Spitze der weltweiten Offshore-Märkte und plant langfristige Investitionen in den weiteren Ausbau der Offshore-Windenergie. Die Deutsche Windtechnik stärkt ihre Aktivitäten auf dem britischen Offshore-Markt mit einer neuen Service-Einheit. weiter ...

Vestas Quartalszahlen Q2/21: Umsatz stagniert - EBIT steigt - Ausblick angepasst

11.08.2021 11:04 Aarhus, Dänemark - Vestas hat die Zahlen für das zweite Quartal 2021 (Q2 2021) vorgelegt. Der Umsatz ist stabil, das EBIT steigt deutlich und der kombinierte Auftragsbestand erreicht Stand 30.06.2021 ein neues Rekordhoch. Die Aktie gerät trotzdem unter Verkaufsdruck. weiter ...

Philippinen erstellen Roadmap für die Nutzung der Offshore Windenergie

06.08.2021 13:48 Manila – Der südostasiatische Inselstaat Philippinen will die riesigen Küstengebiete nutzen und plant den Einstieg in die Nutzung der Offshore Windenergie. Mit Unterstützung der Weltbank wird aktuell eine Roadmap entwickelt, das Potenzial ist gewaltig. weiter ...

Kritik am EU-Entwurf für staatliche Beihilfeleitlinien

03.08.2021 13:37 Brüssel, Berlin, Münster – Die EU-Kommission hat im Juni einen Entwurf der künftigen Leitlinien für Klima-, Umweltschutz- und Energiebeihilfen vorgelegt und ein Konsultationsverfahren gestartet. Verbände und Wirtschaft kritisieren den Entwurf und fordern eine bessere Abstimmung auf die Energie- und Klimaziele der EU. weiter ...

Deutsche Windtechnik mit neuem Offshore Wind Servicekonzept erfolgreich

02.08.2021 11:04 Bremen / Emden / Oldenburg - Die Offshore-Windindustrie durchläuft einen dynamischen Entwicklungsprozess. Auch im Bereich Service und Wartung bietet sich noch viel Potenzial für die Optimierung von Einsatzzeiten und Kosten. Das zeigt das neue Service-Konzept der Deutschen Windtechnik. weiter ...