Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

Fotolia 68668688 L 1280 256

Wirtschaft

Der Ausbau der Offshore-Windenergie stellt für die Erreichung der nationalen und internationalen Klimaschutzziele einen wichtigen Baustein dar. Neben dem hohen Windstrompotenzial auf dem Meer bietet die Nutzung der Offshore-Windenergie auch große Chancen für die Wirtschaft. Mit dem Umbau des Energiesystems auf erneuerbare Energien entstehen ganz neue wirtschaftliche Aktivitäten und Möglichkeiten der Wertschöpfung und Beschäftigung.

Mit dem Betrieb von Offshore-Windkraftanlagen und dem Service ist vor allem regionale Wertschöpfung und Beschäftigung verbunden. Industrielle Wertschöpfung, d.h. die Herstellung von Offshore-Windkraftanlagen, Konverterplattformen, Netzinfrastruktur, Service-Schiffe, etc. verteilt sich auf viele Regionen in Deutschland und anderen Ländern. Letztendlich profitieren Unternehmen und Institutionen der maritimen Wirtschaft (Häfen), die u.a.  die Infrastruktur bereitstellen.


Regionale Wirtschaft - Nutzungswertschöpfung

Die vermehrte Nutzung der Windenergie auf dem Meer und die steigende Stromerzeugung stärkt die regionale Wirtschaft und sichert Beschäftigung vor Ort. In den kommenden Jahren wird vor allem mit dem weiteren Ausbau der Offshore-Windenergie in der Nord- und Ostsee der Markt für Betrieb & Service kontinuierlich wachsen und damit für mehr Beschäftigung in der Region sorgen.


Industrie und Dienstleistungen

Die Offshore-Windindustrie, d.h. die gewerbliche Wirtschaft, ist über gesamte Bundesrepublik verteilt. Neben Herstellern von Offshore-Windkraftanlagen in den Küsten-Bundesländern, profitiert auch die Zulieferer-Industrie in Bundesländern wie NRW oder Baden-Württemberg. Die industrielle Windenergie-Forschung und der Dienstleistungssektor strahlen ebenfalls  auf alle Regionen in Deutschland aus.


Maritime Wirtschaft

Vom Aufbau der Offshore-Windenergieindustrie profitieren neben bereits etablierten Unternehmen des Windenergiesektors insbesondere auch die Unternehmen der maritimen Wirtschaft. Durch die Übernahme vielfältiger Funktionen für den Ausbau der Windenergie auf See ergeben sich für die Häfen neue Geschäftsfelder und Umsatzquellen, verbunden mit zusätzlichen Beschäftigungseffekten.

 

 

Merken


Wirtschafts-News

 

Siemens Gamesa präsentiert neue 10 MW Offshore Windkraftanlage

16.01.2019 10:48 Zamudio - Im Wettlauf um die leistungsstärkste Offshore Windkraftanlage hat Siemens Gamesa die erwartete neue 10 MW Offshore Windturbine präsentiert. Der Prototyp soll schon 2019 errichtet werden. weiter ...

Grünes Licht für Offshore Windpark in den USA

03.01.2019 15:19 Fredericia - Der dänische Energieversorger Ørsted hat von der Regulierungsbehörde des US-Bundesstaates Connecticut die Genehmigung für einen Stromabnahmevertrag (PPA) erhalten. Damit ist der Weg frei für den Bau von Offshore-Windkraftanlagen mit einer Leistung von 200 MW. weiter ...

Deutsche Windtechnik expandiert rasant

21.12.2018 17:09 Bremen - Die Deutsche Windtechnik AG setzt ihren Wachstumskurs fort. In den letzten sechs Wochen des Jahres 2018 konnten umfassende Serviceverträge für unterschiedlichste Anlagentechnologien abgeschlossen werden. weiter ...

EMS Maritime Offshore übernimmt Heliport in Groningen

20.12.2018 09:12 Emden - Die EMS Maritime Offshore GmbH erweitert ihr Angebotsspektrum im Bereich offshorenaher Hafendienstleistungen. Das Unternehmen wird künftig den neuen Heliport im Groninger Eemshaven in den Niederlanden betreiben. weiter ...

Vietnam plant gigantischen Offshore Windpark

12.12.2018 09:07 Hanoi - In Vietnam gewinnt der Ausbau der erneuerbaren Energien an Dynamik. In Hanoi fand jetzt ein Treffen zum Bau eines riesigen Offshore Windparks statt. weiter ...

Börse KW 49/18: RENIXX leichter – Enphase und Verbund auf Höhenflug, Orsted gewinnt, Aufträge bei Ballard und Nordex verpuffen

10.12.2018 09:32 Münster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat sich in der vergangenen Handelswoche seitwärts bewegt. Am Ende steht ein leichtes Minus. weiter ...

Offshore Windenergie in Polen gewinnt an Dynamik

07.12.2018 10:39 Warschau - Polen ist bisher vor allem für den hohen Kohleanteil an der Stromproduktion bekannt. Doch die Nutzung der Windenergie an Land und auf dem Meer rückt immer stärker in den Fokus. Der Energieversorger PGE sucht Partner für ein riesiges Offshore Windprojekt. weiter ...

Britischer Offshore Windpark Rampion geht in Betrieb

06.12.2018 16:10 Essen – In der britischen Grafschaft Sussex ist der Offshore-Windpark Rampion offiziell in Betrieb genommen worden. Mehrheitseigner des ersten Offshore-Windparks vor der südenglischen Küste ist der deutsche Energieversorger Eon. weiter ...

Amprion steigt in die Offshore-Windenergie ein

06.12.2018 10:10 Dortmund - Gemäß Entwurf des Flächenentwicklungsplans Offshore-Windenergie wird der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Amprion zwei Offshore-Netzanbindungssysteme errichten. Für den ÜNB ist das der Einstieg in die Offshore-Windenergie. weiter ...

Belgisches Offshore-Projekt erreicht Financial Close

04.12.2018 16:44 Ostende, Belgien / Zamudio, Spanien – In der belgischen Nordsee soll 2019 mit der Errichtung des Offshore-Windparkkomplexes Seamade begonnen werden. Mit dem Financial Close für das Kombiprojekt ist jetzt ein wichtiges Etappenziel erreicht. weiter ...