Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

Fotolia 68668688 L 1280 256

Wirtschaft

Der Ausbau der Offshore-Windenergie stellt für die Erreichung der nationalen und internationalen Klimaschutzziele einen wichtigen Baustein dar. Neben dem hohen Windstrompotenzial auf dem Meer bietet die Nutzung der Offshore-Windenergie auch große Chancen für die Wirtschaft. Mit dem Umbau des Energiesystems auf erneuerbare Energien entstehen ganz neue wirtschaftliche Aktivitäten und Möglichkeiten der Wertschöpfung und Beschäftigung.

Mit dem Betrieb von Offshore-Windkraftanlagen und dem Service ist vor allem regionale Wertschöpfung und Beschäftigung verbunden. Industrielle Wertschöpfung, d.h. die Herstellung von Offshore-Windkraftanlagen, Konverterplattformen, Netzinfrastruktur, Service-Schiffe, etc. verteilt sich auf viele Regionen in Deutschland und anderen Ländern. Letztendlich profitieren Unternehmen und Institutionen der maritimen Wirtschaft (Häfen), die u.a.  die Infrastruktur bereitstellen.


Regionale Wirtschaft - Nutzungswertschöpfung

Die vermehrte Nutzung der Windenergie auf dem Meer und die steigende Stromerzeugung stärkt die regionale Wirtschaft und sichert Beschäftigung vor Ort. In den kommenden Jahren wird vor allem mit dem weiteren Ausbau der Offshore-Windenergie in der Nord- und Ostsee der Markt für Betrieb & Service kontinuierlich wachsen und damit für mehr Beschäftigung in der Region sorgen.


Industrie und Dienstleistungen

Die Offshore-Windindustrie, d.h. die gewerbliche Wirtschaft, ist über gesamte Bundesrepublik verteilt. Neben Herstellern von Offshore-Windkraftanlagen in den Küsten-Bundesländern, profitiert auch die Zulieferer-Industrie in Bundesländern wie NRW oder Baden-Württemberg. Die industrielle Windenergie-Forschung und der Dienstleistungssektor strahlen ebenfalls  auf alle Regionen in Deutschland aus.


Maritime Wirtschaft

Vom Aufbau der Offshore-Windenergieindustrie profitieren neben bereits etablierten Unternehmen des Windenergiesektors insbesondere auch die Unternehmen der maritimen Wirtschaft. Durch die Übernahme vielfältiger Funktionen für den Ausbau der Windenergie auf See ergeben sich für die Häfen neue Geschäftsfelder und Umsatzquellen, verbunden mit zusätzlichen Beschäftigungseffekten.

 

 

Merken


Wirtschafts-News

 

EEG Kontostand steigt im Oktober 2018 wieder

19.11.2018 12:00 Münster - Auf dem EEG-Umlagekonto für den Ökostrom ist der Milliarden-Überschuss im Oktober 2018 wieder gestiegen. Hohe Erlöse des EEG-Ökostroms an der Börse stabilisieren die Einnahmen und bremsen den Mittelabfluss. weiter ...

Ørsted vergibt weltweit größten Auftrag für Jacket-Fundamente

16.11.2018 10:22 Taipeh, Taiwan – Im Oktober hatte Ørsted bekanntgegeben, dass Siemens Gamesa als bevorzugter Lieferant der Offshore-Windenergieanlagen für Ørsteds Großprojekt hin Taiwan ausgewählt wurde. Jetzt hat Ørsted den Großauftrag für die benötigten Offshore-Fundamente vergeben. weiter ...

Groß-Windkanal in Bremerhaven feiert 10-jähriges Jubiläum

13.11.2018 15:51 Bremerhaven – Mit dem Ausbau der Windenergie und dem anhaltenden Anlagenupscaling ist die professionelle Vermessung des Rotorblattschalls immer wichtiger geworden. Eine spezielle Windkanal-Testeinrichtung musste allerdings erst konstruiert werden. weiter ...

Neues Strom-Seekabel zwischen Deutschland und Dänemark betriebsbereit

12.11.2018 11:18 Berlin, Münster – Der seeseitige Anschluss von Offshore-Windparks an das Stromnetz erfolgt über eigene Umspannwerke. In der Ostsee wurde jetzt das erste Seekabel erfolgreich getestet, das als Interkonnektor zwei Umspannplattformen und damit die Übertragungsnetze von zwei Ländern verbindet. weiter ...

Vestas-Zahlen beflügeln Aktie

08.11.2018 11:25 Aarhus - Der dänische Windkraftanlagen-Hersteller Vestas hat die Zahlen für das dritte Quartal 2018 vorgelegt. Zwar verdiente der Marktführer weniger, aber die Perspektiven überzeugen die Anleger. Die Vestas-Aktie klettert kräftig. weiter ...

Siemens Gamesa wieder auf Wachstumskurs

06.11.2018 16:01 Zamudio - Der Windkraftanlagen-Hersteller Siemens Gamesa hat positive Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt. Die im globalen Index RENIXX-World gelistete Aktie klettert im heutigen Handel um über 13 Prozent. weiter ...

Deutsche Windtechnik steigt in Taiwan ein

06.11.2018 10:34 Bremen, Deutschland / Taipeh, Taiwan - Taiwan setzt auf den Ausbau der Windenergie an Land und auf dem Meer. Das erste Offshore-Großprojekt Taiwans wird von der deutschen WPD AG aus Bremen umgesetzt. Betriebsführung, Service und Wartung werden von der Deutschen Windtechnik übernommen. weiter ...

GE-Zahlen setzen Windaktien unter Druck

31.10.2018 13:08 Münster - Der US-Konzern General Electric (GE) hat gestern (30.10.2018) extrem schwache Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt und damit die Windenergieaktien stark unter Druck gesetzt. Dabei macht dem Konzern in erster Linie die Kraftwerkssparte schwer zu schaffen. weiter ...

Offshore-Windpark Wikinger vor Rügen feierlich eingeweiht

29.10.2018 13:22 Sassnitz-Mukran - Vor der Ostsee-Insel Rügen ist am Montag (29.10.2018) der Offshore-Windpark Wikinger offiziell eingeweiht worden. Der weitere Ausbau zum größten Offshore Windpark in der Ostsee hat eine weitere Hürde genommen. weiter ...

Strom- und Gasnetzbetreiber planen 100 MW Power-to-Gas-Anlage

17.10.2018 18:05 Bayreuth, Dortmund, Hannover - Die Entwicklung von technisch und wirtschaftlich überzeugenden Lösungen zur Energiespeicherung läuft auf Hochtouren. Eine Option sind Power-to-Gas-Anlagen. In Niedersachsen ist der Bau einer 100 Megawat-Pilotanlage geplant. weiter ...