Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

News: Verbände

Geothermie-Verband: Bauverbot für fossile Heizungssysteme in Neubauten gefordert

Berlin - Die aktuelle Debatte um den Austausch alter Heizungen muss einen Wechsel zu erneuerbarer Wärme aus Geothermie und anderen erneuerbaren Energien führen. Der von der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer eingebrachte ... weiter...


Bundesnetzagentur reduziert Pläne zum Netzausbau

Bonn, Berlin - Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat die vorläufige Überprüfung des von den Übertragungsnetzbetreibern (ÜNB) vorgelegten Entwurfs des Netzentwicklungsplans abgeschlossen. Viele Vorhaben sind aus Sicht der Regulierungsbehörde nicht notwendig. Der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) sieht das anders. weiter...


Kerstin Andreae: Grünen-Politikerin soll neue BDEW-Chefin werden

Berlin - Das Präsidium des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat einstimmig beschlossen, dem BDEW-Vorstand Kerstin Andreae, wirtschaftspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen,... weiter...


Klimaschutz-Kampagne: BEE wirft INSM Sabotage der Energiewende vor

Berlin - Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) hat Ende Juni 2019 eine 12 Punkte umfassende Übersicht mit INSM-Thesen zu Klimapolitik und Klimaschutz veröffentlicht. Volker Quaschning, Professor für Regenerative Ener... weiter...


Offshore-Windindustrie fordert Bundesregierung zum Handeln auf

Berlin – Die Offshore Windbranche kritisiert die aktuelle Offshore-Politik der Bundesregierung. Die Branche sieht den Ausbau im ersten Halbjahr 2019 im Plan, befürchtet aber angesichts der Politik der Bundesregierung erhebliche industriewirtschaftliche Probleme. weiter...


BEE schlägt 60 Euro pro Tonne CO2 vor und kritisiert Innovations-Entwurf

Berlin - Der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) hat anknüpfend an die am letzten Freitag (05.07.2019) vom Bundesumweltministerium vorgelegten Gutachten zur CO2-Bepreisung ein eigenes Konzept vorgelegt. Den aktuellen Referentenentwurf für Innovationsausschreibungen lehnt der BEE mangels Innovationen ab. weiter...


Umfrage: Industrie unzufrieden mit Umsetzung der Energiewende

Hamburg - Der Klimaschutz beschäftigt nicht nur die Politik, sondern auch die Industrie: Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Clusters Erneuerbare Energien unter den Mitgliedsunternehmen. weiter...


Branche bietet Politik schnelle Unterstützung beim Offshore-Ausbau an

Berlin/Hamburg/Husum/Rostock/Bremerhaven – Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi)hat signalisiert, den Ausbau der Offshore-Windenergie zu beschleunigen und den Ausbaupfad zu erweitern. Die Offshore-Windenergiebranche begrüßt die Pläne und bietet ihre Unterstützung an. weiter...


Katja Rosenburg: EE.SH-Team wieder vollständig

Husum - Nach zwei Personalwechseln ist das EE.SH-Team nun mit sechs Köpfen wieder komplett. Katja Rosenburg ist neue Projektmanagerin für die Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH). Rosenburg begann ihre K... weiter...


BMWi stellt Anhebung des Offshore-Ausbaupfads in Aussicht

Berlin - Beim Ausbau der erneuerbaren Energien klafft mit Blick auf die Ziele der Bundesregierung bis 2030 eine aktuell stetig wachsende Lücke. Nun gibt es Signale aus dem Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) für eine Beschleunigung des Ausbaus der Offshore-Windenergie bis 2030. weiter...


Langsameres Marktwachstum bremst weltweite EE-Beschäftigung

Münster, Abu Dhabi – Die Beschäftigung in der Regenerativen Energiewirtschaft ist weltweit 2018 auf den bislang höchsten Stand gestiegen. Ohne eine Verlangsamung des Ausbaus erneuerbare Energien (EE) in wichtigen Märkten könnten die Beschäftigungseffekte allerdings größer sein. weiter...


Stimmen zum zweiten Fortschrittsbericht zur Energiewende

Münster - Die Reaktionen auf den vom Bundeskabinett am gestrigen Donnerstag (06.06.2019) beschlossenen zweiten Fortschrittsbericht zur Energiewende fallen verhalten aus. Die Vorsitzenden von Energie- und Branchenverbänden sehen die Bundesregierung zunehmend unter Druck. weiter...


BEE und BNE fordern nach Europawahl Kurskorrektur bei Klima- und Energiepolitik

Berlin - Nach dem Statement der Wähler bei der Europawahl 2019 für den Klimaschutz versuchen CDU und SPD die Schlappe aufzuarbeiten. Der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) fordert die Bundesregierung zu zügigem Handeln auf. Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (BNE) betont die Neujustierung der europäischen Klimapolitik auf die Ziele von Paris. weiter...


Wellbrock geht: Heike Winkler als Interim-Geschäftsführerin der WAB berufen

Bremen - Der Vorstand des WAB e.V. hat Frau Heike Winkler als Interim-Geschäftsführerin benannt. Heike Winkler folgt damit am 1. Juni 2019 auf Andreas Wellbrock, der die WAB zum 31. Mai auf eigenen Wunsch verlässt.Die frei... weiter...


Mehr Windstrom: Weniger Kohlestrom im ersten Quartal 2019

Berlin - Die Stein- und Braunkohlekraftwerke in Deutschland haben von Januar bis März 2019 rund 12 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) weniger Strom erzeugt als im Vorjahreszeitraum: Speisten sie im ersten Quartal 2018 noch rund ... weiter...


Klimaziele des Bundes nur mit deutlich schnellerem EE-Ausbau erreichbar

Berlin – Ziel der Bundesregierung ist es, den Anteil erneuerbarer Energien (EE) im Stromsektor bis 2030 auf 65 Prozent auszubauen. Mit dem aktuellen Tempo des EE Ausbaus ist dieses Ziel nicht zu erreichen. Der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) hat ein Szenario zur Umsetzung des 65 Prozent-Ziels vorgelegt. weiter...


Neubau von CO2-armen Kraftwerkskapazitäten stockt

Hannover - Der Bau neuer, CO2-armer Kraftwerke kommt in Deutschland zu langsam voran. Das zeigt die neue Kraftwerksliste, die der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) auf der Hannover Messe International veröffentlicht hat. weiter...


Sonderprogramm: Deutsche Bundesstiftung Umwelt unterstützt grüne Start-ups

Hannover - Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) will grüne Start-up-Unternehmen mit einem Schwerpunkt auf Digitalisierung fördern und den jungen Mittelstand im Interesse des Umweltschutzes in seiner dynamischen Entwicklung unt... weiter...


Energiewende und Klimaschutz: Dänisch-Deutsche Energie-Kooperation fixiert

Flensburg/Husum - Dank vieler hochinnovativer Unternehmen in Schleswig-Holstein und im Süden Dänemarks nimmt die Grenzregion bei Energiewende und Klimaschutz eine wichtige Rolle ein. Das gemeinsame Potenzial soll in Zukunft noch s... weiter...


Gunnar Groebler: Windeurope wählt Vattenfalls Windchef zu neuem Vorsitzenden

Brüssel - Das Board of Directors des europäischen Windenergieverbandes „Windeurope“ hat Gunnar Groebler, den Leiter der Business Area Wind bei Vattenfall, für eine Amtszeit von 18 Monaten zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der ... weiter...


Preise: Bewerbungsfrist für 8. German Renewables Award 2019 läuft

Hamburg - Das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) verleiht in diesem Jahr bereits zum 8. Mal den German Renewables Award. Ausgezeichnet werden herausragende Innovationen und persönliches Engagement für die erneuerbaren Ene... weiter...


Neues Testfeld Offshore Windenergie nimmt Konturen an

Berlin – Der Ausbau der Offshore-Windenergie hat für das Ziel der Bundesregierung, den Anteil erneuerbarer Energien auf 65 Prozent zu erhöhen, eine große Bedeutung. Die Errichtung der dazu aus Branchensicht erforderlichen Offshore-Testflächen kommt jetzt ein weiteres Stück voran. weiter...


Bundesverband BNE fordert Beschleunigung der Digitalisierung

Berlin - Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (BNE) hatte in Berlin zu einem Parlamentarischen Abend in der Landesvertretung Saarland eingeladen. Thema war die Digitalisierung der Energiewende, die aus Sicht der Teilnehmer noch vor erheblichen Herausforderungen steht. weiter...


Kaum Neuanlagen: Windenergie in Japan 2018 in Wartestellung

Münster - Nach dem Atomunfall in Fukushima im Jahr 2011 hat die japanische Regierung den Ausbau der erneuerbaren Energien beschlossen. Vor allem die Nutzung der Solarenergie steht im Fokus. Ende 2018 wird in Japan die Marke von 50.... weiter...


Offshore Windkraftleistung in Europa wächst 2018

Brüssel - Im Jahr 2018 wurden in Europa neue Offshore Windparks mit einer Leistung von 2.650 Megawatt (MW) neu ans Netz angeschlossen. Das ist weniger als im Rekordjahr 2017. Den höchsten Zubau 2018 erzielten Großbritannien und Deutschland. weiter...