Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

IWES LidarPresse01 1280 256

Forschungs-News





Forschungsprojekt: Modularer Speicher steigert Flexibilität und Lebensdauer der Batterien

Karlsruhe - Der Anteil erneuerbarer Energien am Strommix steigt. Da Sonnen- und Windenergie fluktuieren, werden im öffentlichen Stromnetz leistungsfähige Energiespeicher erforderlich, die eine stabile Versorgung gewährleisten. In einem Forschungsprojekt am KIT wird ein modulares System entwickelt, das die Flexibilität deutlich steigern soll. weiter...


Koalitionsverhandlungen: Umweltinstitut München fordert Absage an blauen Wasserstoff

München - In der Frage, welche Wasserstoffprojekte künftig durch eine neue Bundesregierung förderfähig sind, sieht das Umweltinstitut München ausgehend von den Wahlprogrammen von SPD, FDP und Grünen unter den potenziellen Koalitionären Diskussionsbedarf. weiter...


Fraunhofer IWM evaluiert Materialien für die sichere Speicherung von Wasserstoff

Freiburg - Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt die Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie mit drei umfassenden Wasserstoff-Leitprojekten. Ein wichtiger Forschungsaspekt ist die sichere Speicherung von Wasserstoff. Zusammen mit weiteren Partnern arbeitet Fraunhofer IWM am Lösungen. weiter...


Sicherheit Offshore-Strukturen: Norwegische Forscher untersuchen Monsterwellen

Trondheim - Starke Stürme können steile, brechende Wellen auslösen, die mit enormer Wucht gegen Offshore-Plattformen oder Offshore-Windkraftanlagen prallen. Norwegische Wissenschaftler der Technisch-Naturwissenschaftlichen Univer... weiter...


BMBF-Leitprojekt bringt H2-Gewinnung an Offshore-Standorten auf den Weg

Bremerhaven - Die direkte Herstellung von grünem Wasserstoff (H2) in Offshore-Windparks kann die Kosten gegenüber der Produktion an Land deutlich senken. Das BMBF-Leitprojekt H2Mare wird dieses Themenfeld erforschen, auf der Agenda stehen zudem andere Power-to-X-Produkte. weiter...


Forschungsflugzeuge der TU Braunschweig erfassen Windparkeffekte über der Nordsee

Braunschweig, Oldenburg - Zwar stockt der Ausbau der Offshore-Windenergie in Deutschland aktuell, künftig ist mit Blick auf die Klimaschutzziele allerdings wieder eine dynamische Marktentwicklung zu erwarten. Bei zunehmender Dichte der Offshore-Windparks wird für die optimierte Parkauslegung dabei das Wissen um mögliche Beeinflussungen der Windfelder wichtiger. weiter...


Fraunhofer IWES baut Elektrolyseur-Testfeld mit Windkraftanlagen-Anschluss

Bremerhaven – Die Produktion von Wasserstoff mit Strom aus regenerativen Energiequellen im Rahmen der Energiewende gewinnt an Fahrt. Dabei richtet sich der Fokus zunehmend auch auf die technische Auslegung und Leistungsfähigkeit der unterschiedlichen Elektrolyseure, beispielsweise im Windkraftbetrieb. weiter...


BAM eröffnet neues Batterietestzentrum: Sicherheit und Nachhaltigkeit im Fokus

Berlin - Batteriespeicher sind eine Schlüsseltechnologie für die Elektromobilität und die Energiewende. Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) eröffnet jetzt ein neues Batterietestzentrum. Ziel ist es, Innovationen zu beschleunigen. Im Fokus stehen Untersuchungen zur Sicherheit sowie nachhaltige Batterie-Materialien. weiter...


Studie: EE-Strom aufgrund steigender CO2-Kosten deutlich überlegen

Freiburg - Die Kosten für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien (EE) sinken kontinuierlich und liegen mittlerweile deutlich unter den Kosten für neue konventionelle Kraftwerke. Aber auch im Vergleich zu konventionellen Bestandsanlagen werden EE-Kraftwerke immer wirtschaftlicher. weiter...


Weltpremiere: Franzosen produzieren Offshore-Wasserstoff auf schwimmender Windenergie-Plattform

Nantes – Die Dekarbonisierung der Wirtschaft mit grünem Wasserstoff und die Pläne zum Ausbau der Offshore Windenergie haben durch den Green Deal der EU einen kräftigen Schub erfahren. Der französische Wasserstoff-Hersteller Lhyfe, die technische Eliteuniversität Central Nantes und die Werft Chantiers de l'Atlantique wollen diesen Trend mitgestalten und haben sich ehrgeizige Ziele gesetzt. weiter...


Forschungsprojekt: Leichtbau ermöglicht hohe CO2-Einsparungen bei Offshore-Windenergie

Berlin - Die Bundeanstalt für Materialforschung und Prüfung (Bam) untersucht Ansätze zur Senkung der CO2-Emissionen im Fertigungsprozess von Offshore-Windenergieanlagen. Im Fokus stehen Gründungsstrukturen, die in Leichtbauweise gefertigt werden. weiter...


RWE und Partner untersuchen umweltschonendere Installationsmethode für Offshore-Fundamente

Essen - Seit Beginn der Offshore-Windenergienutzung hat die ökologische Begleitforschung zur Vermeidung und Minimierung möglicher Auswirkungen auf die Meeresumwelt eine hohe Bedeutung. Beim neuen RWE-Offshore-Windparkprojekt Kaskasi wird eine neue Gründungsmethode eingesetzt und erforscht. weiter...