Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Strategische Forschungs-Kooperation: Equnior setzt verstärkt auf Offshore Windenergie

© Equinor ASA© Equinor ASA

Stavanger - Das norwegische Öl- und Gasunternehmen Equinor treibt die Transformation weiter voran und setzt auf Offshore Windenergie. Equinor und die norwegische Stiftelsen for industriell og teknisk forskning (Sintef) haben eine strategische Zusammenarbeit in vier Schlüsselbereichen vereinbart: Offshore Windenergie, Meeresssteme, Energiesysteme und Modellierungsstudien für diese Bereiche.

Intef ist Equinors größter Partner in den Bereichen Forschung und Technologieentwicklung. Jetzt haben die Unternehmen erstmals eine strategische Kooperationsvereinbarung geschlossen.

Ziel der Vereinbarung ist es, den Austausch und die Entwicklung von Ideen und radikalen Lösungen zwischen den beiden Partnern zu erleichtern. Die Unternehmen werden an Projekten zusammenarbeiten, die eine gute Wertschöpfung ermöglichen und den Übergang von Equinor zu einem breiten Energieunternehmen unterstützen.

Einer der Kooperationsbereiche (Offshore Windenergie) ist bereits in der Umsetzung: Equinor hat bereits den weltweit ersten schwimmenden Windpark, Hywind Scotland, gebaut und errichtet derzeit Norwegens ersten schwimmenden Windpark, Hywind Tampen.

Die Offshore-Windkooperation zwischen Equinor und Sintef geht auf den ersten Test der Hywind-Technologie im Ocean Basin Laboratory von Sintef im Jahr 2005 zurück, so Equinor.


© IWR, 2021

03.12.2020