Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Qualitätsmanagement: Enertrag Betrieb besteht DQS-Audit erneut erfolgreich

© Enertrag Windstrom© Enertrag Windstrom

Dauerthal - Nach der Re-akkreditierung als Inspektionsstelle gemäß DIN EN ISO/IEC 17020:2012 hat Enertrag Betrieb als unabhängiger Dienstleister für Betriebsführung und Inspektionen an Windkraftanlagen nun die Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach DIN ISO 9001:2015 erhalten.

Das Unternehmen hat den Prozess der Rezertifizierung genutzt, um Kundenwünsche und Anfragen schneller, nachvollziehbarer und transparenter ins Gesamtsystem zu implementieren. „Die Zertifizierung ist für uns keine Pflichtübung. Es ist uns wichtig, unsere Arbeitsweise nicht nur auf dem Papier beschreiben zu können, sie wird auch in der Praxis gelebt. In einem stetigen Verbesserungsprozess orientieren wir uns an den Bedürfnissen des Marktes und denen unserer Kunden“, so Dr. Konrad Iffarth, der den Prozess als Prokurist bei Enertrag Betrieb begleitet hat.

Da nach dem Audit vor dem Audit ist setze das Team die Anstrengungen fort, das Qualitätsmanagementsystem weiter zu schärfen und die besten Ergebnisse für die Kunden zu erzielen, so Iffarth weiter. Hierfür nutze Enertrag Betrieb auch eine software-gestützte Kundenzufriedenheitsbefragung, die als zusätzliches Tool helfen soll, mögliche Schwachstellen aufzudecken und positive Rückmeldungen an die Fachabteilungen weiterzugeben.

Neben der Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2015 ist Enertrag Betrieb auch von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) als Inspektionsstelle für Windenergieanlagen nach DIN EN ISO/IEC 17020:2012 akkreditiert. Speziell für Betreiber von Altanlagen, die 2021 aus der EEG-Vergütung fallen und für die ein Weiterbetrieb in Frage kommt, ist dies besonders spannend.

Enertrag Windstrom GmbH, ein Tochterunternehmen der Enertrag Aktiengesellschaft, bündelt unter der Marke Enertrag Betrieb die technische Kompetenz in der Betriebsphase von Windenergie-Projekten. Aktuell betreut das Unternehmen 1.125 Windkraftanlagen. Mitarbeiter an sechs Standorten sorgen für einen sicheren und profitablen Anlagenbetrieb. Das Leistungsspektrum umfasst die Betriebsführung mit Fernüberwachung und eine akkreditierte Inspektionsstelle.

© IWR, 2021

14.12.2020