Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Auszeichnung: Greta Thunberg erhält alternativen Nobelpreis

© Fotolia© Fotolia

Stockholm, Schweden - Die Klimaaktivistin Greta Thunberg (Schweden) wird als eine von vier Preisträgern mit dem Right Livelihood Award 2019 ausgezeichnet. Thunberg erhält den auch als „Alternativer Nobelpreis“ bezeichneten Award "für inspirierende und verstärkende politische Forderungen nach dringendem Klimaschutz unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Fakten".

Thunberg sei die kraftvolle Stimme einer jungen Generation, die die Folgen des heutigen politischen Scheiterns bei der Bekämpfung des Klimawandels zu tragen haben werde. Ihre Entschlossenheit, die drohende Klimakatastrophe nicht zu ertragen, habe Millionen von Gleichaltrigen dazu inspiriert, auch ihre Stimme zu erheben und sofortige Klimaschutzmaßnahmen zu fordern, heißt es zur Begründung.

Sie sei sehr dankbar, Empfänger dieser großen Ehre zu sein. Aber natürlich sei nicht sie die Gewinnerin, wenn sie einen Preis erhalte. Sie sei Teil einer globalen Bewegung von Schulkindern, Jugendlichen und Erwachsenen jeden Alters, die beschlossen haben, sich für die Verteidigung unseres Planeten einzusetzen. Mit ihnen teile sie diese Auszeichnung, so Thunberg. „Der Right Livelihood Award ist eine große Anerkennung für Fridays for Future und die Klimastreikbewegung“, bedankt sich Thunberg für den Preis."

© IWR, 2019

25.09.2019