Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Windenergie-Firmen PNE Wind, Nordex und Vestas im Analystenfokus

Münster – Börsennotierte Unternehmen der Windenergiebranche stehen unter strenger Beobachtung von Anlegern und Analysten. So hat Creditreform nun ein neues Unternehmensrating für den Windpark-Projektierer PNE Wind erstellt. Zudem haben jeweils zwei Analysten ihre Einschätzung für die Aktien der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex und Vestas überarbeitet.

Beim neuen Rating von Creditreform für PNE Wind geht es um das Unternehmen und die Bonität insgesamt. Bei Nordex und Vestas geht es speziell um die Aktie als Anlageform. Goldman Sachs hat sich im Hersteller-Segment sogar auf einen Lieblingstitel festgelegt.

Creditreform hebt Rating für PNE Wind AG an

Creditreform Rating hat das Unternehmensrating der PNE Wind AG im Rahmen des Folgeratings von BB- auf BB angehoben. Als Grund für die Ratingverbesserung nennt Creditreform die deutlich verbesserten Fundamentaldaten im Geschäftsjahr 2016. Zurückzuführen war dies maßgeblich auf die Veräußerung des Windparkportfolios zum Jahresende. PNE Wind hatte in der letzten Woche die Zahlen für 2016 vorgelegt.

Laut Creditreform seien die von PNE Wind verfolgten Aktivitäten im On- und Offshore-Wind Projektgeschäft grundsätzlich unverändert mit verschiedenen Risiken und entsprechenden Wirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie die Geschäfts- und Liquiditätslage versehen. Limitierend wirkten geschäftsmodellspezifische Risiken, politische Risiken sowie national und international verschärfte Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen. Das Finanzrisiko sieht die Ratingagentur insbesondere in der Fälligkeit der 100 Mio. Euro schweren Anleihe im Mitte 2018 terminiert.

Kursziele für die Nordex-Aktie nähern sich an

In Bezug auf die Aktien hat sich Analyst Manuel Losa zu den Wertpapieren der Windenergieanlagen-Hersteller Nordex und Vestas geäußert. In beiden Fällen bestätigte der Aktienexperte seine Bewertung. Für die Nordex-Aktie hat Goldman Sachs am heutigen Mittwoch (05.04.2017) das Kursziel von 13,50 auf 14,00 Euro angehoben und die Einstufung "neutral" bestätigt. Sven Diermeier von Independent Research hat hingegen das Kursziel für die Nordex-Aktie von 15,70 auf 14,20 Euro gesenkt und die Einstufung "halten" bestätigt. Aktuell notiert die Nordex-Aktie bei 13,24 Euro, das bedeutet ein Tagesplus von bislang 1,1 Prozent (Stand 15:23 Uhr, Börse Stuttgart).

Goldman Sachs nennt Vestas-Aktie „Top-Pick“

Zwei neue Aktienbewertungen liegen zudem für das Wertpapier des dänischen Anlagen-Herstellers Vestas vor. Während Analyst Losa von Goldman Sachs das Vestas-Papier als "Top-Pick" im Sektor bezeichnet, fällt die Bewertung durch den Analystenkollegen von der Citigroup weniger euphorisch aus. Phuc Nguyen bestätigt am Mittwoch seine Einstufung "sell" für das Vestas-Papier sowie das Kursziel bei 485 dänische Kronen (etwa 65,20 Euro). Bei Goldman Sachs lautet das Rating von Dienstag (04.04.2017) unverändert "buy" und das Kursziel 640 dänische Kronen (etwa 86 Euro). Die Vestas-Aktie legt im Handel am Mittwoch bislang um 2,4 Prozent auf 77,56 Euro zu (Stand 15:23 Uhr, Börse Stuttgart).

© IWR, 2017

05.04.2017

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen