Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Zwischenfinanzierung: NEAG baut französisches Windparkportfolio aus

© Capcora GmbH© Capcora GmbH

Frankfurt am Main - Der Hamburger Stromerzeuger NEAG Norddeutsche Energie AG errichtet derzeit den französischen Windpark Noyal-Muzillac. Jetzt haben sich die Hamburger eine Zwischenfinanzierung für den 10,5 MW-Windpark in Höhe von 14 Mio. Euro gesichert. Bei der Koordination des Finanzierungsprozesses wurde NEAG von dem Financial Advisor Capcora unterstützt.

Der in der Bretagne gelegene Windpark Noyal-Muzillac soll im ersten Quartal 2021 in Betrieb gehen. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Nach Fertigstellung des Windparks mit Windkraftanlagen des Rostocker Herstellers Eno Energy (Typ: eno 126) werden mehr als 10 Prozent der Gesamtstromproduktion der NEAG Norddeutschen Energie AG in Frankreich erzeugt. Nach der Errichtung soll der Windpark über 29 Millionen kWh Strom pro Jahr produzieren, so die Planungen.

„Das ist bereits unsere zweite französische Transaktion in diesem Jahr. Wir freuen uns, dass wir unsere Partnerschaft mit NEAG auf ein weiteres Land ausweiten konnten.“, so Alexander Kuhn, Managing Partner bei Capcora.

Die Finanzierung, die in Form einer französischen Inhaberschuldverschreibung auf Ebene der SPV strukturiert ist, wurde von einem in Frankreich ansässigen Debt Fund zur Verfügung gestellt. Aus strategischen Gründen hat sich NEAG entscheiden, die Finanzierung der Bauphase von der Endfinanzierung zu trennen.

© IWR, 2020

08.09.2020