Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Windpark-Erträge: Anemos Ertragsindex 2020 bestätigt positive Entwicklung

© Anemos© Anemos

Reppenstedt - Die Anemos Gesellschaft für Umweltmeteorologie mbH aus dem niedersächsischen Reppenstedt hat den „Wind und Ertragsindex Report 2020“ veröffentlicht.

Damit gibt das international tätige Dienstleistungsbüro im Bereich der Windenergienutzung einen detaillierten Einblick auf das Windjahr 2020, das nach dem unterdurchschnittlichen Jahr 2018 (93,1 Prozent) und dem überdurchschnittlichen Jahr 2019 (104,7 Prozent) mit 106,3 Prozent wieder über dem langjährigen Mittelwert liegt. Neben Erläuterungen zum Ertragsindex enthält der Report auch Infos zu den Ertragsverlusten durch negative Strompreise.

Anemos bietet den Ertragsindex europaweit mit Zellen von 10 x 10 km² an und hat diese für eine noch höhere Genauigkeit in Deutschland auf 3 x 3 km² verkleinert. Zudem wurde nach Angaben des Unternehmens für Deutschland eine Jahresgangkorrektur entwickelt, mit der die häufig benötigte Jahresverteilung noch besser abgebildet werden kann. Der Anemos Ertragsindex wird nach Ablauf eines Monats mit einem Nachlauf von 10 - 12 Tagen Verzögerung aktualisiert. Auf Wunsch ist auch die Berechnung eines standortgenauen Index (25m) mit individueller Leistungskennlinie und Nabenhöhe möglich. Ein unverbindlicher Test des Indexes ist auf Anfrage möglich.

Kernleistungen der Anemos Gesellschaft für Umweltmeteorologie mbH sind die Durchführung von Windmessungen, Wind-, Ertrags- und Erlösgutachten, Due Diligence und die Betriebsdatenanalyse sowie die Erstellung von Windatlanten und daraus abgeleitete Produkte wie den Ertragsindex. Anemos ist nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018 akkreditiert.

© IWR, 2021

09.02.2021