Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Ministertreffen: OPEC-Staaten erhöhen Ölproduktion im Juni

© Fotolia/Adobe© Fotolia/Adobe

Wien - Auf einem virtuellen Treffen der OPEC- und Nicht-OPEC Länder haben die Minister festgestellt, dass die Fundamentaldaten des Ölmarktes und der Konsens über die Aussichten auf einen ausgeglichenen Markt hindeuten.

Auf dem jüngsten Treffen am 05. Mai 2022 billigten die OPEC- und Nicht-OPEC-Minister den Produktionsanpassungsplan und den Mechanismus zur monatlichen Produktionsanpassung. Bestätigt wurde der Beschluss, die monatliche Gesamtproduktion für den Monat Juni 2022 gemäß dem Zeitplan um 432.000 Barrel pro Tag nach oben zu korrigieren.

Die OPEC weist darauf hin, dass es von entscheidender Bedeutung ist, dass die vollständige Konformität und der Ausgleichsmechanismus eingehalten und die Verlängerung des Ausgleichszeitraums bis Ende Juni 2022 genutzt wird.

Das nächste Treffen der OPEC- und Nicht-OPEC Staaten findet am 02. Juni 2022 statt.

Die Ölpreise notieren aktuell bei 108 Dollar für die US-Sorte WTI und 111 Dollar für die Nordsee-Sorte Brent pro Barrel Öl. Vor einem Jahr notierte die Ölpreise noch unter der Marke von 70 Dollar. Der bisherige Öl-Höchstpreis wurde im Jahr 2007 mit knapp 150 Dollar je Barrel erreicht. Nach der Finanzkrise 2008 brachen die Ölpreise ein.

© IWR, 2022

06.05.2022