Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Meilenstein: OWC bei Offshore-Windprojekten mit mehr als 50 GW beteiligt

© Fotolia© Fotolia

London, UK - Mit den jüngsten Projektvergaben für Offshore-Windenergieprojekte in Taiwan, den USA und Großbritannien hat das in London ansässige Offshore-Beratungsunternehmen Offshore Wind Consultans Ltd. (OWC) einen wichtigen Meilenstein erreicht. Seit der Gründung im Jahr 2011 ist OWC nach eigenen Angaben weltweit nun an Offshore-Windenergieprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr 50 Gigawatt (GW) beteiligt. OWC ist die Offshore-Windenergiesparte der in Oslo börsennotierten AqualisBraemar ASA, einer unabhängigen Beratungsgesellschaft für die Offshore-Energie- (Öl & Gas und erneuerbare Energien), Schifffahrts- und Versicherungsbranche.

"Wenn uns vor zehn Jahren jemand gesagt hätte, dass wir bis 2030 an einem Viertel der weltweiten Offshore-Windkapazität beteiligt gewesen wären, hätte ich gesagt, das sei nur heiße Luft", scherzt Will Cleverly, Geschäftsführer von OWC. Der 50-GW Track Rekord sei ein toller Meilenstein, der beweise, dass OWC zu einem der weltweit bevorzugten Beratungsunternehmen für Eigentümer und Entwickler von Offshore-Windparks geworden sei.

© IWR, 2020

24.04.2020