Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Intelligente Energienetze: BMWi legt Roadmap für künftige Entwicklung vor

© Fotolia© Fotolia

Berlin - Die Digitalisierung der Energienetze ist für die Netzintegration von Erneuerbaren Energien und Elektromobilität von zentraler Bedeutung. Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat dazu gemeinsam mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Standardisierungsstrategie zur sektorübergreifenden Digitalisierung der Energiewende vorgelegt.

Die Roadmap enthält den Arbeitsplan für den Umbau der Energienetze zu „Smart Grids“. Ziel ist die Vernetzung aller Akteure der Stromversorgung in einem intelligenten Energienetz der Zukunft.

Grundlage für die Roadmap ist das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende (GDEW). Ziel des GDEW ist es, in Zusammenhang mit den technischen Standards des BSI verbindliche Rahmenbedingungen für den sicheren und datenschutzkonformen Einsatz von intelligenten Messsystemen zu schaffen. Kernelement des GDEW ist die Einführung von Smart-Meter-Gateways, die als zentrale Kommunikationseinheit eines intelligenten Messsystems unter Sicherstellung von Datenschutz und Datensicherheit auf höchstem Niveau fungieren Die vorgelegte Roadmap beschreibt die Fortentwicklung des Smart-Meter-Gateways zur umfassenden digitalen Kommunikationsplattform für die Energiewende unter Berücksichtigung der sich weiter entwickelnden Anforderungen der Energiewende.

© IWR, 2019

30.01.2019