Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

Pressemitteilung wpd AG

wpd unterzeichnet Lieferverträge für 350-MW-Projekt in Taiwan

- Starke Partner für den Offshore-Windpark Guanyin sind startklar

Bremen (iwr-pressedienst) - In den vergangenen Tagen hat eine starke Gruppe von Auftragnehmern Lieferverträge mit wpd für das 350-MW-Guanyin-Projekt vor der Küste von Taoyuan (Taiwan) unterzeichnet. Sie sind nun bereit, den Bau mit der geplanten Inbetriebnahme im Jahr 2022 zu beginnen, sobald die verbleibenden Genehmigungen von der taiwanesischen Regierung erteilt werden.

Die 36 Turbinen des Typs V164 werden von MHI Vestas Offshore Wind geliefert, einschließlich der lokalen Produktion von Türmen bei CS Wind Taiwan. Mit "Formosa Heavy Industry" und "CTCI Machinery" liefern zwei taiwanesische Schwergewichte die Monopile-Gründungsstrukturen, mit denen wpd bereits beim 640-MW-Projekt Yunlin zusammenarbeitet. Die Fundamente werden mit HLV Seaway Yudin von Seaway Heavilift gesetzt, während Fred Olsen Windcarrier für die Installation der Windturbinen verantwortlich sein wird. Die Unterwasserkabel sollen von CSBC Deme Wind Engineering (CDWE) verlegt werden, einem Joint Venture der taiwanesischen "China ship building company" und der belgischen "DEME Group". Aufgrund der relativen Küstennähe wird GE Taiwan nach der Anlandung der Unterwasserkabel auf dem Festland eine Onshore-Substation bauen. Der O&M-Vertrag mit der Deutschen Windtechnik umfasst ein vor Ort in Taiwan gebautes Crew-Transferschiff.

"Wir haben unser Versprechen, das Projekt zu liefern, erfüllt. Wir sind bereit für den Bau unter starker Beteiligung der lokalen Industrie. Dafür sind wir bereit, 1,7 Milliarden Euro zu investieren, sobald wir die endgültige Bestätigung der taiwanesischen Behörden erhalten", erklärte Achim Berge Olsen, COO der wpd AG. Nach der erfolgreichen Yunlin-Transaktion unterstreicht das zweite große wpd-Offshore-Projekt die Expansionsstrategie von wpd auf dem schnell wachsenden asiatischen Markt. "Der Erfolg der Projekte ist der Schlüssel für Taiwans Rolle als bevorzugter Markt für Investoren und als Drehscheibe für die Region", so Berge Olsen.


Über wpd Offshore

wpd ist in allen Bereichen der Offshore-Windenergie tätig, von der klassischen Projektentwicklung über das Projektmanagement, die Anlagenbeschaffung und den Bau bis hin zum Betrieb und Service der Multimegawattanlagen. Im August 2015 ist der von wpd realisierte Offshore-Windpark Butendiek mit 288 MW ans Netz gegangen, im Dezember 2017 Nordergründe mit 111 MW. Weitere Projekte sind bereits genehmigt und werden gemeinsam mit finanzstarken Marktteilnehmern realisiert. In Deutschland, Finnland, Frankreich, Japan, Schweden und Taiwan verfolgt wpd weiterhin eine Offshore-Pipeline von 7.400 MW und ist damit einer der führenden europäischen Offshore-Entwickler.


Bremen, den 26. August 2020


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die wpd AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:

wpd AG
Christian Schnibbe
Leitung Marketing & PR
Tel: +49 (421) 16866-10
E-Mail: c.schnibbe@wpd.de

wpd AG
Stephanitorsbollwerk 3
28217 Bremen

Internet: https://www.wpd.de



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der wpd AG | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »wpd AG« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von wpd AG


Meist geklickte Pressemitteilungen von wpd AG

  1. EDF Renewables, Enbridge und wpd beginnen mit dem Bau des Offshore-Windparks Fécamp
  2. wpd unterzeichnet Lieferverträge für 350-MW-Projekt in Taiwan
  3. wpd verstärkt Fokus auf den taiwanischen Offshore-Windmarkt
  4. wpd erhält von Euler Hermes erneut das A-Rating
  5. wpd begrüßt hochrangigen Besuch in polnischen Windparks

Über wpd AG

wpd ist ein weltweit agierender Entwickler und Betreiber von Windparks an Land und auf See. Seit 1996 hat die Unternehmensgruppe 2.200 Windenergieanlagen mit einer Leistung von 4.450 MW realisiert. Über 1.500 MW befinden sich aktuell im Eigenbestand. 2.200 Mitarbeiter engagieren sich für den Ausbau der Windenergie in 21 Ländern. So plant wpd national und international Vorhaben in den Größenordnungen von 8.725 MW onshore und 7.250 MW offshore.

Seit Jahren erhält wpd das erstklassige Rating A durch die Agentur Euler Hermes (Allianz Gruppe). Diese externe Bewertung der Bonität verdeutlicht neben der positiven Status-Quo-Analyse auch die sehr guten Zukunfts-Perspektiven des Unternehmens.

wpd hat die Windindustrie seit ihren Anfängen maßgeblich mitgeprägt. Der Grundstein des Unternehmens wurde vor über zwei Jahrzehnten in Bremen gelegt. Bis heute befindet sich die Firmenzentrale in der Hansestadt. Aus einem einstigen Zwei-Mann-Betrieb ist ein solides mittelständisches Unternehmen gewachsen.

Weitere Informationen zu wpd AG