Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Pressemitteilung Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH

Aufruf zu Bewerbungen: Nominierungen für den Offshore Innovation Award gesucht

• DNV GL und das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg vergeben den ersten Offshore Innovation Award
• Der Gewinner wird am 3. April 2019 auf der alljährlichen Hamburg Offshore Wind Conference bekanntgegeben
• Mit dem Offshore Innovation Award werden herausragende Produkte im Bereich Offshore-Windenergie ausgezeichnet

Hamburg (iwr-pressedienst) - DNV GL und das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg nehmen ab jetzt Einreichungen für ihren ersten Offshore Wind Innovation Award entgegen. Der Gewinner wird im Rahmen einer öffentlichen elektronischen Abstimmung live während der Hamburg Offshore Wind Conference ermittelt und erhält ein Preisgeld in Höhe von 2.000 €.

Mit dem Award werden Unternehmen, Hochschulen oder Personen für herausragende Produkte im Bereich Offshore-Windenergie geehrt. Mit dem Preis sollen vor allem innovative Änderungen oder Verbesserungen an Standardprodukten ausgezeichnet werden, die das Potenzial für deutliche Kostensenkungen bei Offshore-Windprojekten bergen. Mögliche Anwendungsbereiche sind die Weiterentwicklung von Windenergieanlagen sowie Verbesserungen bei Installation und Wartung. Die kompletten Wettbewerbsbedingungen finden Sie im Folgenden.

Anmeldungen zum Wettbewerb sind ab jetzt bis zum 15. März 2019 möglich. Um Ihren Beitrag einzureichen, senden Sie bitte eine E-Mail an how.innovationaward@dnvgl.com; das Anmeldeformular kann hier heruntergeladen werden:
https://www.dnvgl.com/events/16th-hamburg-offshore-wind-conference-127241


Bewertungskriterien

Zu den Bewertungskriterien für die Vorauswahl für den Offshore Innovation Award 2019 gehören der praktische Nutzwert und der Markterfolg, das Ausmaß der (technischen) Innovation, das Potenzial für deutliche Kostensenkungen bei Offshore-Windparks, der fachliche Gesamteindruck sowie die praktische Anwendbarkeit.

Die Bewertungskriterien für die Vorauswahl für den Offshore Innovation Award 2019 lauten wie folgt:
• praktischer Nutzwert und Markterfolg
• Ausmaß der (technischen) Innovation
• Potenzial für deutliche Kostensenkungen bei Offshore-Windparks
• fachlicher Gesamteindruck
• praktische Anwendbarkeit

Jan Ripens, Geschäftsführer des Clusters Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH), sagt: „Die Offshore-Windenergie spielt für die deutsche und globale Energiewende eine entscheidende Rolle; gleichzeitig sind es Innovationen, die die Technik voranbringen. Mit dem ersten Offshore Wind Innovation Award auf der HOW 2019 treibt die Branche diese Faktoren nun gemeinsam voran. Wir freuen uns darauf, mehr über die Ideen der Teilnehmer zu erfahren.“

Dr. Andreas Schröter, Geschäftsführer bei DNV GL – Energy, erklärt: „Auf Innovationen kommt es an – unabhängig davon, ob eine Erfindung nun bahnbrechend ist, den Wirkungsgrad verbessert oder technische bzw. betriebliche Neuerungen mit sich bringt. Die Offshore-Windenergiebranche wird von neuen Technologien und Verbesserungen profitieren, und wir freuen uns, mit der HOW 2019 einen Nährboden für die Zukunft der Branche zu haben.“

Die Veranstalter rufen Unternehmen, Wissenschaftler, Hochschulen, Institute und Einzelpersonen dazu auf, ihre innovativen Ideen für den Sektor Offshore-Windenergie einzureichen.


Erneuerbare Energien Hamburg

Im Industrienetzwerk Erneuerbare Energien Hamburg engagieren sich rund 190 Unternehmen aus der Branche der erneuerbaren Energien für die Umsetzung der Energiewende. Dazu gehören Hersteller, Projektentwickler, Geldgeber und Forschungsinstitute aus der Metropolregion Hamburg. Zu den wichtigsten Projekten mit Beteiligung des Clusters Erneuerbare Energien Hamburg gehören das vom deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie finanzierte Projekt „Norddeutsche EnergieWende 4.0“ sowie das EU-Interreg-Projekt „Northern Connections“.


Über DNV GL

DNV GL ist ein international tätiges Unternehmen für Qualitätssicherung und Risikomanagement. Angetrieben von unserem Ziel, Leben, Eigentum und die Umwelt zu schützen, bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, die Sicherheit und Nachhaltigkeit ihres Geschäfts zu verbessern. Wir bieten der Schifffahrtsindustrie, der Öl- und Gasindustrie sowie der Energiewirtschaft und Erneuerbare-Energien-Branche Dienstleistungen in den Bereichen Klassifikation, technische Sicherheit und Software an und überzeugen mit unabhängiger Beratung durch unsere Experten. Zudem bieten wir in den verschiedensten Industriezweigen Dienstleistungen auf den Gebieten Zertifizierung und Wertschöpfungsketten an. Wir sind in über 100 Ländern tätig und helfen Kunden mit unseren engagierten Experten dabei, die Welt sicherer, intelligenter und umweltfreundlicher zu machen.


DNV GL in der Energiewirtschaft und in der Erneuerbare-Energien-Industrie

DNV GL bietet weltweit anerkannte Prüf- und Beratungsdienstleistungen entlang der gesamten Energie-Wertschöpfungskette, einschließlich erneuerbarer Energien und Energiemanagement. Von Onshore- und Offshore-Windkraft, der Erzeugung von Solarenergie, konventioneller Stromerzeugung, -übertragung und -verteilung über intelligente Stromnetze, nachhaltige Energienutzung und Energiemärkte bis hin zu Gesetzen und Vorschriften bieten wir ein umfassendes Leistungsspektrum. Unsere Experten unterstützen unsere Kunden weltweit bei der Bereitstellung einer sicheren, zuverlässigen, effizienten und nachhaltigen Energieversorgung.


Download Pressefotos:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/eehh/dd59b_HOW-2019_Event-Motiv.jpg

https://www.iwrpressedienst.de/bild/eehh/429a0_InnovationAward.jpg
BU: EEHH und DNV GL verleihen ersten Offshore Innovation Award im Rahmen der HOW 2019

© Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH / DNV GL SE


Hamburg, den 14. Februar 2019


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH bzw. DNV GL SE wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Pressekontakt:
Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH
Astrid Dose
Projektleitung Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Tel: 040 / 69 45 73-12
Fax: 040 / 69 45 73-29
E-Mail: Astrid.Dose@eehh.de


Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH
Wexstrasse 7, 10. OG
20355 Hamburg

Internet: http://www.eehh.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH

  1. Mitgliederumfrage des Clusters Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH): Industrie unzufrieden mit bundespolitischen Maßnahmen zur Energiewende
  2. Sebastian Averdung neuer EEHH-Vorstandsvorsitzender
  3. Herausragende technische und journalistische Arbeiten zur Energiewende während der WindEnergy Hamburg 2018 ausgezeichnet
  4. Erneuerbare-Energien-Erfinder heißt begehrt!