Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

Pressemitteilung Deutsche Windtechnik AG

Deutsche Windtechnik AG übernimmt die seebaWIND Service GmbH

Bremen (iwr-pressedienst) - Die Deutsche Windtechnik AG hat zum 01.06.2015 100 Prozent der Geschäftsanteile an der seebaWIND Service GmbH sowie der Level 360 Gesellschaft für Rotor- und Gittermastservice mbH übernommen. Der Geschäftsabschluss verschafft der Deutschen Windtechnik AG eine noch bessere Ausgangsposition für weiteres Wachstum im internationalen Onshore- und Offshore-Servicemarkt. So kann die Deutsche Windtechnik AG insbesondere ihre Anlagentechnik mit den bisherigen Schwerpunkten Vestas®/NEG Micon und Siemens®/AN Bonus® um die Maschinentechnologien der Hersteller Nordex®, Senvion® und Fuhrländer® erweitern.

Mit der Zusammenführung erhöht sich die Anzahl der Mitarbeiter der Deutschen Windtechnik AG um weitere 75 Mitarbeiter auf nunmehr 690. Auch bei den Wartungsverträgen kommen 300 neue Anlagen in die Gruppe Deutsche Windtechnik, was insgesamt einen betreuten Bestand von 2542 Windenergieanlagen ergibt.

Zusammen noch stärker aufgestellt
Beide Parteien sehen bei der Übernahme ein großes Geschäftspotenzial, das gemeinsam viel besser gehoben werden kann. „Die Technikkompetenz speziell um die Anlagentypen Nordex®, Senvion® und Fuhrländer® ergänzt sich hervorragend mit unserem Fachwissen und bedient die hohe Nachfrage der Windparkbetreiber nach Service aus einer Hand. Zusätzlich können damit nationales und internationales Wachstum als auch Offshore-Aufgaben einfacher bewältigt werden“ beleuchtet Matthias Brandt, Vorstand Deutsche Windtechnik AG, die Hintergründe der aktuellen Veränderungen. Auch Holger Hämel, neben Severin Mielimonka Geschäftsführer der seebaWIND Service GmbH, begrüßt den zukünftig gemeinsamen Weg: „Der Windmarkt hat sich in den letzten 20 Jahren verändert: Die Größe der Betreiber, die Internationalisierung, die Ansprüche an Dokumentation und den QHSE-Bereich, Datenfernüberwachung, Vollwartungsverträge und vieles mehr – an allen Stellen verändern sich Dinge. Mit der Deutschen Windtechnik sichern wir langfristig unsere Wettbewerbsfähigkeit in allen relevanten Disziplinen!“ Konkrete Synergien werden zum Beispiel im Einkauf, der Datenfernüberwachung, im Servicenetz, Vertrieb, beim Wartungssupport oder der Ausbildung von Nachwuchs erzielt.

Ausdrücklich heben Matthias Brandt und Holger Hämel aber auch die gut zueinander passenden Identitäten beider Unternehmen hervor. Matthias Brandt: „Wir kennen uns seit Jahren und schätzen unsere gegenseitige Begeisterung für Windenergie, Technik und Instandhaltung. Mit den fantastischen Mitarbeitern beider Unternehmen können wir künftige Herausforderungen noch besser angehen.“

Geschäftsführer und Standorte bleiben
Severin Mielimonka und Holger Hämel werden weiterhin die Geschäfte der seebaWIND Service GmbH führen – nun unter dem Dach der Deutschen Windtechnik AG. Die Geschäftsleitung der Level 360 Gesellschaft für Rotor- und Gitternastservice mbH wird nach wie vor von Severin Mielimonka und Jörg Fuchs wahrgenommen –
ebenfalls unter dem Dach der Deutschen Windtechnik AG. Auch der Standort Osnabrück, Hauptsitz der seebaWIND Service GmbH, sowie die einzelnen Servicestützpunkte sollen erhalten beziehungsweise weiter ausgebaut werden: Sie passen gut in die dezentrale Organisationsstruktur der Deutschen Windtechnik AG. Der Name seebaWIND Service GmbH bleibt zumindest vorübergehend bestehen.


Über die seebaWIND Service GmbH
Die seebaWIND Service GmbH mit Hauptsitz in Osnabrück und zwei Service-Centern ist ein herstellerunabhängiges Dienstleistungsunternehmen für Windenergieanlagen, spezialisiert auf Anlagen der Hersteller Nordex®, Fuhrländer® und Senvion® (ehemals REpower®). Das Leistungsspektrum umfasst technische Betriebsführung mit 24/7-Fernüberwachung sowie Service, Wartung und Instandsetzung.

Deutsche Windtechnik AG: Kompletter Service für Windenergieanlagen
Die Deutsche Windtechnik AG mit Hauptsitz in Bremen ist führender Anbieter für die unabhängige technische Instandhaltung von Windenergieanlagen. Sie bietet das komplette Paket für die technische Instandhaltung von Windenergieanlagen aus einer Hand an. Das Unternehmen arbeitet Onshore und Offshore. Mehr Informationen unter www.deutsche-windtechnik.de.


Bremen, den 9. Juni 2015


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Deutsche Windtechnik AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Pressekontakte

Kontakt seebaWIND Service GmbH:
Krampitz Communications
PR for Renewables and Technologies
Thomas Blumenhoven / Iris Krampitz
Telefon: +49 (0) 221 912 499 49
E-Mail: mailto:contact@pr-krampitz.de
Internet: http://www.pr-krampitz.de


Kontakt Deutsche Windtechnik AG:
Karola Kletzsch, Business Communications
Deutsche Windtechnik AG
Telefon: + 49 (0)421 989 610 64, Mobile: + 49 (0)172 263 77 89
E-Mail: mailto:k.kletzsch@deutsche-windtechnik.de
Internet: http://www.deutsche-windtechnik.de


Deutsche Windtechnik AG
Hüttenstraße 20a
28237 Bremen



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Deutsche Windtechnik AG | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Deutsche Windtechnik AG« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Windtechnik AG


Meist geklickte Pressemitteilungen von Deutsche Windtechnik AG

  1. Deutsche Windtechnik gewinnt Ausschreibung von EWE Erneuerbare Energien über Nachrüstung von über 100 Windenergieanlagen mit bedarfsgesteuerter Nachtkennzeichnung
  2. GFW Gesellschaft für Windenergie wächst an Deutsche Windtechnik an – Technologiezentrum Rennerod führt Engineering-Leistungen fort
  3. Deutsche Windtechnik USA erwirbt die Windservice-Sparte von Cooke Power Services
  4. Deutsche Windtechnik gründet Einheit für Full-Service Offshore in UK – unabhängige Instandhaltung weiter auf Wachstumskurs
  5. Deutsche Windtechnik erreicht herausragende Jahresbilanz im Offshore Windpark Nordergründe und überschreitet mit 98,8 Prozent die vertraglich garantierte Verfügbarkeit

Über Deutsche Windtechnik AG

Die Deutsche Windtechnik AG mit Hauptsitz in Bremen bietet in Europa und den USA das komplette Paket für die technische Instandhaltung von Windenergieanlagen aus einer Hand an.

Das Unternehmen arbeitet sowohl onshore als auch offshore. Über 3.000 Windenergieanlagen werden europaweit von über 1.000 Mitarbeitern im Rahmen von festen Wartungsverträgen betreut (Basiswartung und Vollwartung). Der Fokus der Anlagentechnik liegt auf Maschinen der Hersteller Vestas/NEG Micon, Siemens/AN Bonus, Nordex, Senvion, Fuhrländer, Gamesa und Enercon.

Sicherheit, Arbeitsschutz sowie Umweltschutz stehen bei der Deutschen Windtechnik an oberster Stelle, deshalb sind alle Leistungen nach ISO 9001:2015, BS OHSAS 18001:2007, ISO 14001:2015 zertifiziert.

Weitere Informationen zu Deutsche Windtechnik AG