Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Erstes Offshore-Projekt mit 9,5 MHI-Vestas Anlagen kann starten

© Menno Mulder / mennomulder.com© Menno Mulder / mennomulder.com

Leuven, Belgien – In Belgien stehen die Vorzeichen für den Bau des sechsten Offshore-Windparks auf grün. Der Projektentwickler und Betreiber Parkwind hat zusammen mit dem Partnerunternehmen Sumitomo jetzt die Finanzierung für den Offshore-Park Northwester 2 abgeschlossen.

Das Northwester 2 Projekt wird der erste Offshore-Windpark sein, in dem die MHI Vestas Groß-Windenergieanlage V164 in der Variante mit 9,5 Megawatt (MW) Nennleistung zum Einsatz kommt. Bis Mitte 2020 sollen alle 23 MHI Vestas-Anlagen errichtet sein und Strom einspeisen.

Parkwind und Sumitomo Corporation schließen Finanzierung ab

Die Projektgesellschaft Northwester 2 hat mit allen wichtigen Stakeholdern und Banken die Finanzierungsvereinbarungen für den Bau des 219-MW-Offshore-Windparks Northwester 2 abgeschlossen. Das Projekt ist der sechste belgische Windpark in der Nordsee. Der Projekt-Standort befindet sich etwa 50 km vor der Küste bei Ostende Mit den Errichtungsarbeiten soll im Frühjahr 2019 begonnen werden. Die Projektfertigstellung ist für die erste Hälfte des Jahres 2020 geplant.

Projektentwickler und Betreiber von Northwester 2 ist das belgische Unternehmen Parkwind, das derzeit 70 Prozent der Anteile an dem Windpark hält. Parkwind realisiert das Projekt zusammen mit dem japanischen Industriekonzern Sumitomo Corporation, der die übrigen 30 Prozent hat.

Internationales Bankenkonsortium sichert Finanzierung

Das Gesamtvolumen von 700 Millionen Euro (Mio. Euro) wird über ein internationales Bankenkonsortium finanziert. Davon wird die Europäische Investitionsbank im Rahmen ihrer Unterstützung von Investitionen in erneuerbare Energien 210 Mio. Euro finanzieren, die Exportkreditagentur EKF garantiert 100 Mio. Euro. Zu den kommerziellen Kreditgebern gehören BNP Paribas Fortis, die Rabobank, die Sumitomo Mitsui Banking Corporation, die ASN Bank, die Belfius Bank, die Triodos Bank, die ING Bank, die Société Général und die KBC Bank.

Erster Offshore-Park mit MHI Vestas 9,5 MW-Turbinen

Die Windenergieanlagen werden von MHI Vestas Offshore geliefert. Vorgesehen sind insgesamt 23 Turbinen vom Typ V164 9.5 MW. Northwester 2 wird der erste Offshore-Windpark sein, in dem die Großanlage in dieser Leistungsstufe zum Einsatz kommt.

Zu den wichtigsten Lieferanten gehören neben Vestas der Hersteller des Umspannwerks Bladt Industries, die Kabelunternehmen NSW und Nexans sowie Jan de Nul als Hersteller der Gründungsstrukturen und Errichter der Anlagen.


© IWR, 2018


12.10.2018

 




Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen