Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Vestas liefert weltgrößte Offshore-Turbine nach Belgien

Aarhus, Dänemark – Vestas wird den größten belgischen Offshore-Windpark mit der leistungsstärksten Windenergieanlage der Welt beliefern. Zwei weitere Windenergie-Aufträge können die Dänen zudem in den USA verbuchen.

Der dänische Hersteller von Windenergieanlagen Vestas wird über sein Joint Venture mit Mitsubishi Heavy Industries (MHI) den Offshore-Windpark Norther in Belgien beliefern. Zum Einsatz kommt die weltgrößte Windenergieanlage.

Weltgrößte Offshore-Anlage für Norther

Das Joint Venture MHI Vestas Offshore Wind hat die Order zur Lieferung von 44 Windenergieanlagen des Typs V164-8.4 MW von der Betreibergesellschaft des belgischen Offshore-Windparks Norther erhalten. Die Anlagen verfügen über eine Leistung von je 8,4 Megawatt (MW), die Gesamtleistung des Windparks beträgt 370 MW. 2019 soll Nother in Betrieb gehen. An dem Windpark ist der Vestas-Partner Mitsubishi auch als Investor und Betreiber beteiligt.

Vestas erhält Doppelauftrag aus den USA

Auch im stark wachsenden Onshore-Markt der USA sind die Dänen erfolgreich. So wird Vestas bis 2017 Anlagen vom Typ V110-2.0 MW mit einer Gesamtleistung von 153 MW für das Windprojekt Wind XI in Iowa liefern. Auftraggeber ist die Midamerican Energy Company, eine Tochter der Berkshire Hathaway Energy, dem größten Windenergie-Versorger der USA. Das gesamte Wind XI Projekt wird über eine Leistung von bis zu 2.000 MW verfügen. Vestas kann zudem einen weiteren US-Auftrag über 42 MW bekanntgeben.

Die Anlagen werden jeweils im Vestas-Werk im US-Bundesstaat Colorado gefertigt. „Kostengünstige heimische Windenergie bringt nachhaltige ökonomische Vorteile für Steuerzahler und die Gemeinden, die diese Projekte beherbergen, inklusive langfristig sicherer Jobs in der Herstellung, Konstruktion und im Betrieb dieser Projekte“, so Chris Brown, Präsident Vestas Sales and Services in den USA und Kanada.

© IWR, 2016

20.12.2016