Offshore-Windindustrie.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie auf See

News 1280 256

Siemens Gamesa beliefert riesiges Offshore-Windkraftprojekt

München - Die Offshore-Windenergie nimmt in Europa immer mehr Fahrt auf. Siemens Gamesa liefert für einen niederländischen Offshore-Windpark Windkraftanlagen mit einer Kraftwerksleistung von 752 Megawatt.

Offshore-Windparks werden immer größer und vor allem leistungsstärker. Was vor wenigen Jahren als kaum vorstellbar erachtet wurde, wird nun Realität. Siemens hat vom dänischen Energieversorger Dong Energy jetzt den Auftrag über einen weiteren riesigen Windpark erhalten.

Offshore-Windprojekt in den Niederlanden mit 8-Megawatt-Anlagen

Siemens Gamesa Renewable Energy und der dänische Energieversorger Dong Energy haben einen Vertrag über die Lieferung von insgesamt 94 Windkraftanlagen der 8-Megawatt(MW)-Klasse (Gesamtleistung:752 MW) für die Offshore-Projekte Borssele 1 and 2 abgeschlossen, die derzeit in der niederländischen Nordsee entwickelt werden. Der Vertrag umfasst zusätzlich die Wartung und Instandhaltung der Anlagen. Das Windenergie-Kraftwerk liegt 22 Kilometer vor der Küste der niederländischen Provinz Zeeland in Wassertiefen zwischen 14 und 38 Metern. Die Fläche des Baufelds misst mehr als 128 Quadratkilometer.

Siemens Gamesa und Dong Energy mit enger Kooperation

Die beiden im weltweiten Aktienindex RENIXX World (Renwable Energy Industrial Index) gelisteten Unternehmen Siemens Gamesa und Dong Energy blicken bereits auf eine Reihe gemeinsamer Projekte zurück. Darunter befinden sich die Offshore-Windparks London Array, West of Duddon Sands und Westermost Rough im Vereinigten Königreich, das Projekt Anholt in Dänemark sowie die Windparks Borkum Riffgrund 1, Gode Wind 1 und 2 in der deutschen Nordsee.

© IWR, 2017

06.07.2017